2. Nesselwanger Bergfest

Der Festtag an der Alpspitze geht in die zweite Runde

Nesselwanger Bergfest

Ein Berg, eine Bahn, sechs Wirtschaften und eine Veranstaltung:

Nach dem tollen Auftakt im vergangenen Jahr geht das Nesselwanger Bergfest am 16. Juli 2017 in seine zweite Auflage! Die Berggastronomie an der Alpspitze bietet erneut gemeinsam mit der Alpspitzbahn den ganzen Tag lang ein buntes Familienfest. Mit von der Partie sind:

  • Liftstüble
  • Enzianstube
  • Sportheim Böck
  • Panoramahütte Alpspitz
  • Grillhouse Sonnenbichl

In jeder Hütte spielt eine Musikgruppe zur Unterhaltung auf, außerdem gibt es kulinarische Leckerbissen. Für Kinder gibt es wieder eigene Aktivitäten wie die Remax-Hüpfburg, Kinderschminken sowie Rätsel- und Spielstationen am ganzen Berg.

Programm 2017

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr. In jeder teilnehmenden Berggaststätte gibt es musikalische Unterhaltung und kulinarische Spezialitäten. Der ideale Besuch sieht die Einkehr in allen Restaurants und Hütten vor. Eine große Schnitzeljagd mit tollen Preisen für Jung und Alt weist den Besuchern dabei den Weg. Anmelden kann man sich an der Talstation der Alpspitzbahn. Dort gibt es auch die Sommertageskarte für grenzenloses Bergbahnfahren, extra für das Bergfest. So kommen Sie ganz problemlos von Hütte zu Hütte und fahren zum Schluss auch noch mit der Sommerrodelbahn ins Tal!

Folgende Musikgruppen haben bereits Ihr Kommen zugesagt:

  • Frühschoppen mit den "Schwedenreitern" an der Panoramahütte Alpspitz; nachmittags spielen die "Alpspitz-Kids"
  • "d'Alpspitzstürmer" ab 17.00 Uhr im Liftstüble
  • "Trio Dreikant" von 11.30 - 16.30 Uhr vor dem Sportheim Böck


Folgende Gerichte gibt es beim Bergfest:

  • Bunte Allgäuer Spätzle Pfanne im Sportheim Böck
  • Weißwurstfrühstück an der Panoramahütte Alpspitz
  • Verschiedene Braten im Liftstüble
  • Gegrilltes im Grillhouse Sonnenbichl

Das Programm gestalten dazu die Skischule Nesselwang und die Bergwacht tatkräftig mit. An der Talstation lockt eine Weizenbar. An der Mittelstation wartet ein Eisverkauf auf die ganze Familie. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.


Rückblick: Premiere mit der Eröffnung des Wasserfallwegs

Bei Kaiserwetter entwickelte sich beim ersten Nesselwanger Bergfest ein rundum gelungener Tag am Hausberg Alpspitze. Schon um 10 Uhr machten sich die ersten Wanderer auf den Weg zur Schnitzeljagd. Viele Besucher zog es aber zunächst zur Einweihung des Wasserfallwegs. Nachdem Bürgermeister Erhart seine Worte zum generalsanierten Weg an die Zuhörer gerichtet hatte, erfolgte die Segnung durch Pfarrer Leumann. Musikalisch untermalt wurde die Einweihung von den Schwarzenberger Alphornbläserinnen. Anschließend ging es für die Gäste weiter in Richtung Kronenhütte und Enzianstüble. An der Mittelstation standen für Kinder eine Hüpfburg und Kinderschminken zur Verfügung. Viele Feiernde zog es direkt an die Bergstation zur Panoramahütte Alpspitz und ins Sportheim Böck. Das Programm bereichterten auch die Bergwacht und die Skischule Nesselwang mit ihren Ständen. Nach einem gelungen Tag mit Schupfnudeln, Grillspezialitäten, Weißwürsten etc. sowie Musik von den Lamas, dem Reifdle-Trio, der Oberdorfer Stadlmusik, den Schwedenreitern und vielen mehr verlagerte sich das Geschehen zum Schluss ins Liftstüble. Dort liess der harte Kern den Abend gemütlich ausklingen.