"Bis die Alpen glühen" - Das neue Theaterstück der Theatergruppe Alpspitzler

Bauerntheater der Theatergruppe "Alpspitzler"

Das beste Theater schreibt immer noch das echte Leben. Nach diesem Motto packte der Nesselwanger Hobby-Autor Erwin Zweng aktuelle, ortsnahe und medienbekannte Ereignisse in sein neues Theaterstück.

Der heitere Dreiakter bleibt trotzdem Fiktion, auch wenn immer wieder die Realität augenzwinkernd und mit viel Wortwitz auf die Bühne kommt.

Die 12. Uraufführung der Theatergruppe "Alpspitzler" Nesselwang war bereits für 2020 geplant und musste aufgrund Corona leider abgesagt werden. Das neue, leicht abgewandelte Theaterstück trägt den Titel: "Bis die Alpen glühen". Die Premiere ist am Ostersonntag, den 9. April 2023.

Kurz zum Inhalt: Die Sennerhütte von Leopold Senn wird wohl nicht jeder kennen. Aber die Geschichten und das "Theater" das sich in der Nähe abspielt, dürfte so manchem, nicht nur aus den Medien bekannt sein: Neue Liftterrassen, großzügige Gipfelstationen, zwielichtige Investoren und ein neuer, grüner Zeitgeist. Wer denkt hier nicht gleich an den Grünten!

Der Blickwinkel, den die Theatergruppe Alpspitzler auf das Geschehen wirft, kommt überraschend von der anderen Seite des Berges. Erwin Zweng lässt seinen fiktiven Hüttenwirt Leopold Senn nach vielen heiteren Turbolenzen zu der Erkenntnis gelangen: Mehr Aussicht ist nicht immer mehr Weitsicht!

Nummerierte Eintrittskarten sind ab ca. Anfang März im Vorverkauf bei der Tourist-Information erhältlich. Zur Veranstaltung wird der Gästebus von Greis-Reisen (Anmeldung unter Tel.: 08361/444) eingesetzt.