17. Internationaler Kammerchor-Wettbewerb 2022

Internationaler Kammerchor-Wettbewerb
Internationaler Kammerchor-Wettbewerb

Seit 1989 trifft sich in Marktoberdorf alle zwei Jahre über die Pfingsttage die internationale Chorszene zu einem der weltweit renommiertesten Wettbewerbe für Kammerchöre. In bisher sechzehn Wettbewerben zeigten über 200 Chöre aus über 40 Ländern in spannenden Wettbewerben und außergewöhnlichen Konzerten, was Chormusik heute zu bieten hat. Sowohl das Fach- als auch Laienpublikum ist immer wieder begeistert: “Many thanks for allowing this to happen and for working so hard to keep this competition on this very high artistic level.” (Maria Guinand, Jurorin, Venezuela).

Besucher und Repräsentanten internationaler Musikverbände, Wettbewerbe und Festivals aus mehr als 45 Ländern ließen sich bisher von dem ganz besonderen Flair des Marktoberdorfer Wettbewerbs beeindrucken. Ein Wettbewerb, bei dem neben der hohen künstlerischen Leistung und dem musikalischen Wettstreit die freundschaftliche Begegnung einen besonders hohen Stellenwert einnimmt. Hier gibt es nicht nur die Konkurrenz des Wettbewerbs. Hier stellen sich die Chöre mit ihrer Arbeit und ihrer Geschichte in Chorbegegnungen gegenseitig vor und erarbeiten gemeinsam neue Literatur. Gemeinsame Abendkonzerte ermöglichen Einblicke in die Chortraditionen der unterschiedlichen Kulturen. Beim gemeinsamen Feiern im Festivalzelt entstehen neue Freundschaften über alle Grenzen hinweg. Dies alles in einer der reizvollsten Landschaften Deutschlands, dem Allgäu - das schon König Ludwig als Kulisse für sein weltberühmtes Schloss Neuschwanstein auserkoren hat.

Die teilnehmenden Chöre in der Pfarrkirche St. Andreas in Nesselwang:

Der Malang Choral Art aus Indonesien unter Leitung von Budi Susanto Yohanes ist ein Projektchor, der mit dem Ziel gegründet wurde ein vielfältiges Chorprogramm mit einer gewissen künstlerischen Exzellenz aufzuführen. Neben der Aufführung klassischer Chorwerke, fokussiert sich der Chor zusätzlich auf die Entwicklung traditioneller Musik sowie auf Erstaufführungen zahlreicher Chorwerke indonesischer Komponisten.

Der Frauenchor des Akademischen Chores der Universität Ostrava, Tschechische Republik, unter Leitung von Adam Sedlický, entstand im Jahr 2000. Im Repertoire des Chores findet man Kompositionen von Renaissance-, Barock-, Romantikzeit, Kompositionen des 20. Jahrhunderts, als auch zeitgenössische Werke. Auch Volkslieder nehmen darin einen wichtigen Platz ein.

Eintrittskarten für das Nesselwanger Chorkonzert und für alle weiteren Konzerte im Rahmen des 17. Internationalen Kammerchor-Wettbewerbs Marktoberdorf vom 3. bis 7. Juni 2022 erhalten Sie bei der Hauptverkaufsstelle:

Eselsohr Marktoberdorf
Salzstr. 2
87616 Marktoberdorf
Tel.: 08342/40354
E-Mail: info@eselsohr-marktoberdorf.de
Homepage: www.kammerchorwettbewerb.org/de/tickets

Außerdem erhalten Sie die Eintrittskarten auch bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen.

Bitte beachten Sie, dass Sie den Festivalpass nur auf der oben angegebenen Website bestellen können. Im Festivalpass ist das Konzert mit Calmus und das Abschlusskonzert der Masterclass nicht inbegriffen.