Nesselwanger Symbolwege Attlesee
Orte mit Seele in Nesselwang im Allgäu

Orte mit Seele in Nesselwang im Allgäu

Wallfahrtskirche Maria Trost im Allgäu

Wallfahrtskirche Maria Trost im Allgäu

Besondere Wege entdecken und genießen

Die Nesselwanger Symbolwege

Jeder, der schon mal seinen Wanderurlaub im Allgäu verbracht hat, ist beeindruckt von dieser Landschaft und ihrer Kraft, die sie weithin ausstrahlt. Sich beim Gehen tiefer auf diese Kraft und damit auf sich selbst einzulassen und etwas Neues, bislang Unbekanntes zu entdecken, dazu möchte unser Wanderbegleiter anregen. So hat jeder der Nesselwanger Symbolwege eine eigene Stimme bekommen, Ihnen von den verborgenen Seiten der Allgäuer Landschaft erzählt, einer tieferen Schicht, die unter dem Sichtbaren spürbar ist. Es soll ein Angebot, aber kein Muss sein, sich einmal anders auf die Erfahrung des Wanderns einzulassen.

Jede Tour wird mit wunderschönen Bildern, einem Text, in dem sich der Weg sozusagen selbst beschreibt und einem Symbol vorgestellt. Auf der Rückseite sind alle wichtigen Informationen für eine gelungene Wanderung: Eine Wanderkarte, ein Höhenprofil und Piktogramme, die Auskunft geben, wo Sie einkehren können oder wo auf rutschige Stellen zu achten ist und Beschreibungen zu Sehenswertem auf der Strecke. Bei der Tour „Himmel & Hölle“, die von Nesselwang nach Maria Trost, zur Kappeler Alp und über den Kappeler Höhenweg wieder in den Ort zurückführt, gibt es beispielsweise Zusatzinformationen zu Maria Trost, einem mystischen Drachenstein aus der Keltenzeit und einen Hinweis darauf, wo Sie im Juni den geschützten Frauenschuhe bewundern können. Die Touren sind auf Karten gedruckt und können auch einzeln zur Wanderung mitgenommen werden. Den Wanderbegleiter gibt's im praktischen Jackentaschenformat bei der Tourist-Information.




Pilgerkröten-Tour

Text-Auszug aus dem Wanderbegleiter

"Ich bin ein Tor in eine mystische Welt. Wenn Du Dich führen lässt, tauchst Du immer tiefer ein in meine Vielfalt an Pflanzen, Landschaften, Lichtspielen und dem Zauber, der von ihnen ausgeht. Hier spürst Du die Natur tanzen. Vorbei an Sumpfwiesen gehst Du auf mir in den schattigen Wald zum Fluss, der Dich fast die ganze Zeit begleiten wird. Ich bringe Dich wieder in den Gleichklang mit dem Herzschlag der Natur. Heiliges, wundertätiges Wasser aus der Quelle vor der Wallfahrtskirche Maria Rain macht den Blick frei für den Ursprung. Das Wesentliche wird sichtbar. Bedürfnisse wimmeln wie bunte Fische im Wasser, aber im Gehen wirst Du satt mit all Deinen Sinnen".