Allgäumobil im Schlosspark

Freie Fahrt mit Bus und Bahn im südlichen Ostallgäu

Das Projekt steht unter dem Motto "Allgäumobil im Schlosspark" und umfasst ein Streckennetz von rund 500 Kilometern im südlichen Ostallgäu zwischen Kempten, Nesselwang, Pfronten, Füssen, Marktoberdorf und Kaufbeuren bis nach Reutte und ins Tannheimer Tal.

Als Gast in Nesselwang können Sie in Ihrem Urlaub mit der elektronischen Gästekarte (NesselwangCard oder KönigsCard) kostenlos auf Bus und Bahn umsteigen. Gemütlich fahren Sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen im südlichen Allgäu, wie z.B. Schloss Neuschwanstein, Wieskirche, Walderlebniszentrum und zu den Bergbahnen im Umkreis. Ganz bequem kommen Sie auch nach Tageswanderungen auf der Wandertrilogie Allgäu oder nach Radtouren auf der Radrunde Allgäu wieder nach Nesselwang zurück. Tipp: Die Radmitnahme in den Bussen ist für Sie kostenlos (Beförderung von E-Bikes ist in Bussen nicht möglich). Die Radmitnahme im Bahnverkehr ist kostenpflichtig.

Ein gedrucktes Fahrplanheft erhalten Sie bei der Anreise von Ihrem Gastgeber oder in der Tourist-Information.

Auch Ihre Anreise für Ihren Allgäu Urlaub nach Nesselwang können Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln planen. Der Bahnhof mit Anschluss aus Kempten im Allgäu liegt zentral im Ort und viele Gastgeber holen Sie gerne persönlich ab oder organisieren einen Transport für Sie.